Rehabilitations-Management - Logistik & Betreuung

Den Sinn der Welt verwirklicht – die von Weisheit erleuchtete und von Liebe erwärmte Tat des Menschen.
Rudolf Steiner

Home

Über uns

Wohngruppe

Fotogalerie

Kontakt

Impressum

 

Wohnen

Arbeiten

Freizeit

In der Wohngruppe mit Gleichgesinnten

Unter fachmännischer & medizinischer Betreuung

 

Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit schädelhirnverletzten Menschen.

Seit 2004 ist die Firma Sylvia Bartels - Berufliche Reintegration in der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung von Menschen mit erworbener Schädelhirnverletzung tätig. Die Arbeit erfolgt beim Betroffenen im häuslichen und beruflichen Umfeld.  

Bitte lesen Sie hier mehr zum Reintegrationskonzept im PDF-Format.

Eine erworbene Beeinträchtigung im kognitiven, konzentrativen und motorischen Bereich bedeutet oftmals eine völlige Neuausrichtung des bisherigen Lebensentwurfes.

Hier setzt die therapeutische Unterstützung an, indem entsprechend der veränderten Leistungsvoraussetzungen eine individuell passende berufliche Einbindung gesucht wird. Es erfolgt eine direkte Begleitung am Arbeitsplatz.

Die therapeutische Betreuung findet weiterhin in der Auseinandersetzung mit und der Verarbeitung des Unfallgeschehens und seiner Folgen für den Betroffenen und seine Familie statt.

2009 wurde die Firma Persönliches Budgetmanagement Torsten und Sylvia Bartels GbR gegründet. Bitte lesen Sie hier mehr:

Hier geht es zur Firmenbroschüre im PDF-Format            

Wir betreuen dabei Menschen, die durch Unfälle Schädelhirnverletzungen oder Querschnittslähmungen erworben haben und dennoch ein weitestgehend eigenständiges Leben führen wollen.

Unsere Betreuten leben in einer eigenen Wohnung und bekommen dort, wo es nötig ist, Unterstützung durch persönliche Assistenten.

Der Einsatz der Assistenten kann von einer punktuellen Betreuung, zum Beispiel der Unterstützung beim Einkauf und im Haushalt oder der Durchführung von Freizeitaktivitäten, bis hin zu einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung reichen.

Der fachliche Hintergrund der Assistenten richtet sich nach dem Verletzungsmuster des Betreuten und dem sich daraus ergebenden Bedarf.

Ist aufgrund der Schwere der motorischen Einschränkungen eine körperliche Pflege erforderlich, erfolgt die Assistenz durch qualifizierte Pflegekräfte.

Besteht der Betreuungsbedarf vorrangig in der Strukturierung des Alltages sowie der Unterstützung des Antriebes und der Eigeninitiative, wird die Assistenz durch therapeutisches und pädagogisches Fachpersonal, wie Ergotherapeuten und Sozialpädagogen, durchgeführt.

Unser Anspruch ist es, dem Betreuten so viel an Eigenverantwortung und Selbständigkeit wie möglich zu lassen und vorwiegend steuernd und lenkend zu agieren.

Im Vorfeld der persönlichen Assistenz wird eine Bedarfsermittlung durchgeführt sowie eine konkrete Zielstellung der Unterstützung vorgenommen.  

Aufgrund des sich ergebenden Bedarfs haben wir im Juli 2011 in Dresden eine Wohngruppe für schädelhirnverletzte Menschen gegründet. Die Wohngruppe gibt fünf jungen Menschen im Alter von 14 bis 26 Jahren ein Zuhause.

Bitte lesen Sie hier mehr zum Wohngruppenkonzept im PDF-Format.

Die Bewohner werden in der Bewältigung des Alltags und in der Wiedererlangung einer möglichst großen Selbständigkeit unterstützt. Dafür steht ein Team aus therapeutischen und Pflegefachkräften bereit.

 

 

web design @ trvldevil@aol.com
fotos @ rené piekara - www.graphkonzept.de